Wann sollte der DJ auf der Hochzeits- Feier anfangen?

Ein Thema das offensichtlich nie an Aktualität verliert.
Wir haben jeden Monat wieder die wünsche von Gastgebern das der DJ ja erst später anfangen braucht.
Aber kaum jemand macht sich Gedanken darum was es bedeutet wenn der Discjockey auf der Hochzeit erst nach dem Essen auftauchen soll. 

 

 

Wenn der DJ Später kommt....

spielen wir mal einfach durch wie das ist wenn der DJ Später erscheint als die Gäste:.

Es beginnt schon oft damit das wir als DJ mit Anhänger am Auto kommen. 120 Gäste sind mit ihren Autos da. Wir können dann oft nur noch weit weg vom Gebäude stehen und auspacken. Somit sind dann weite wege zu absolvieren. Ein bisschen Sport am Abend ist ja nett, aber wenn man die ganze Nacht noch stehen muss ist es wahrscheinlich nicht die beste Idee sich da schon zu verausgaben.

Nachdem wir dann einen Parkplatz haben erst mal rein und Gucken ob wirklich alles so vorbereitet ist wie Besprochen. Wir erleben es immer wieder das absprachen die im Vorfeld getroffen wurden nicht eingehalten werden.
Aufbauflächen werden nur zu 2/3 oder noch weniger zur Verfügung gestellt.Was nun ? Durch Tische Verrücken ist der Platz dann noch hergestellt werden. Die Gäste sind gerade am Essen und müssen aufstehen, tisch wird verrückt, Gäste dürfen sich wieder setzen. Im Endeffekt sind die betroffenen Gäste jetzt schon vom DJ genervt , das hätte der ja auch vorher machen können.

Der Platz ist da, nun muss das Equipment rein. Üblicher weise holen wir erst alles rein und bauen dann zusammen. Entsprechend werden die Laufwege voll gestellt. denn Das Material wird ja beim rein holen nicht sofort dahin gestellt wo die Anlage anschließend stehen soll. Entsprechend sind nun auch die Kellner genervt weil sie nicht so laufen können wie sie es möchten.

Schwiegerpapa wird auch schon ganz unruhig weil er auf sein Mikrofon für die Sorgsam vorbereitete Rede braucht. das er dieses nutzen kann liegt aber noch in weiter Ferne, erstmal muss ja alles stehen und angeschlossen sein.

Weiter geht es mit dem Aufbau. wir quetschen uns durch die reihen , stellen Kisten aufeinander und machen es ungemütlich und es macht Krach. Entspannte Atmosphäre ist anders.

Nachdem alles schon mla wenigstens am richten Platz steht kommt schon der erste an , der mit uns besprechen möchte was er gleich noch an Aktion vorbereitet hat. Er möchte uns einen USB Stick geben und fragt ob es auch ein Mikro gibt. Als DJ hat man aber erst mal den Plan das die Anlage laufen soll... bevor man weiteres Bespricht. Gast fühlt sich nicht so ganz ernst genommen und schon hat man den nächsten der den DJ nicht mag.

Irgendwann ist man dann so weit das alles Steht. Aber gemütlich wird es immer noch nicht. Erstmal müssen die Transportkisten wieder Raus, wieder durch die reihen, wieder weit raus zu dem weit entfernt stehenden Fahrzeug. Nachdem man dann wieder drin ist steht der Soundcheck auf dem Programm. Diesen macht nicht bei Hintergrundslautstärke, um zu erfassen wie der Raum Akustisch wirkt, ob die Lautsprecher gut ausgerichtet sind, und um den Frequenzgang dem Raum anzupassen muss man einmal auf drehen, und zwar bis rund 80-90 % auf die Maximallautstärke die man am Abend braucht. Ein absoluter Stimmungskiller. Die Ohren aller Anwesenden sind noch nicht auf Laut geeicht und reagieren sofort über.. Vor allem der Ältestenrat wird nun ärgerlich, was fällt dem DJ ein uns jetzt mit dem Krach zu belästigen.
Der folgende Mikrofoncheck wird schon fast als Kriegserklärung aufgefasst.

Anlage Steht , Musik läuft Leise.. es könnte Los gehen. Jetzt ist es aber erst mal noch an der Zeit das der DJ aus den Aufbauklamotten in den feinen Zwirn für den abend Schlüpft. raus aus dem schon leicht übel riechenden Shirt , rein in das frische Hemd.

Fazit eines solchen Szenario: Gäste genervt, Kellner Genervt, Gastgeber wahrscheinlich auch genervt weil sie schon spräche von den Gästen bekommen haben in richtung "was für einen Heini habt ihr denn da als DJ", und auch der DJ ist genervt weil auch er schon gewaltig Sprüche von Gästen ab bekommen hat. Ein Optimaler Start in eine Party ist anders

Wenn der DJ vor den Eintreffen der Gäste aufbaut und mit eintreffen der Gäste beginnt...

Man kann als DJ direkt vor den Eingang zum Saal fahren und dort ausladen...
Sieht sich im Saal um ob alles Passt.
Wenn ein Tisch im Weg steht spricht man das Personal an die dann zu 99% bereit sind schnell und einfach eine Lösung zu schaffen
Wir kollidieren nicht mit Gästen oder Kellnern während wir unser Equipment rein bringen.
Die Geräte stehen niemanden im Weg wenn wir am Aufbauen sind.
Nach dem Aufbau rufen wir einmal zum Personal rüber das der Soundcheck kommt und legen los.
Nachdem Soundcheck und Mikrofoncheck erledigt sind gibt es leise Musik im Hintergrund.
Auto wird beiseite gefahren.
DJ zieht sich um.
Wenn die Gäste eintreffen hat der DJ ein offenes Ohr für alle Wünsche der Gäste. Sei es die Vorbereitung eines Mikrofon oder der ganz wichtige Musiktitel der später am Abend gebraucht wird.
Nebenbei erfährt aus kleinen Gesprächen auch oft was für Musik die Gäste toll finden und er muss später nicht so viel rum probieren was funktionieren könnte.
Schwiegerpapa kann jederzeit seine Rede halten und wird technisch optimal unterstützt.
Beim Essen ist es Ruhig, die Kellner können laufen ohne über etwas zu Stolpern
Alles läuft eigentlich genau so Entspannt wie man es von fast allen Partys gewohnt ist...

Fazit

Aus unseren Erfahrungen Heraus was alles schief laufen Kann wenn wir nicht am Anfang schon da sind und aufbauen überlassen wir Events bei denen es vom Gastgeber ausdrücklich gewünscht wird das der DJ später aufbaut gerne unseren Mitstreitern bei anderen Firmen. Wir möchten Events erfolgreich gestalten, das geht nach unserer Auffassung nur wenn der DJ von Anfang des Abends dabei ist.